Possum Wolle und Pelz

Ursprünglich stammt das Possum / der Fuchskusu aus Australien. Es wurde nach Neuseeland eingeführt und lebt seither frei in den einheimischen Wäldern. Da das Possum in Neuseeland - anders als in Australien - keine natürlichen Feinde hat, gefährdet es als Pflanzenfresser durch unkontrollierte Vermehrung die einheimische Flora. Deshalb ist das Possum zur Jagd freigegeben, und aus dem so gewonnenen Pelz wird unter anderem Possumwolle gesponnen. Das Possum ist weder in seiner Art bedroht, noch wird es in Zuchtfabriken gehalten.


Neuseeland Possumwolle


ist die neueste Naturgarn-Innovation weltweit. Possumwolle ist eines der feinsten und weichsten Garne, das die Natur uns schenkt, und sie hat überraschende Trageeigenschaften: Die flaumartigen Unterfellhaare des Possum, aus denen diese besondere Wolle erst seit einigen Jahren hergestellt wird, bestehen aus Hohlfasern. Deshalb ist das Garn sehr leicht, sehr weich und gleichzeitig extrem warm, die Beimischung von Merino sorgt für Haltbarkeit. Kenner vergleichen Possumwolle mit Kaschmir.


Neuseeland Possumknit ist feinste Strickmode in höchster Qualität. Das Garn wird zu Jacken, Pullovern, Westen, Strümpfen, Schals, Mützen und Handschuhen verstrickt und neigt weder zum Fusseln, noch zur Knötchenbildung. Man kann sie ohne Bedenken im Wollwaschgang der Waschmaschine waschen. Leichtigkeit, Anspruchslosigkeit und Wärme dieses neuartigen Naturmaterials sind einfach unschlagbar.